Unsere Umgebung

Haselbacher Teiche

Haselbacher Teiche

Das 58,7 Hektar große Naturschutzgebiet Haselbacher Teiche liegt direkt am Pleißeradweg und lässt sich mit dem Rad auf einem gut ausgebauten Wegenetz leicht erkunden. Ob Bartmeise, Zwergdommel, Dunkler  Wiesenknopf-Ameinsenbläuling, Wechselkröte und Fischotter, die Haselbacher Teiche sind ein Eldorado für Naturliebhaber, Fotografen, Spaziergänger und Wanderer. http://www.mauritianum.de Foto: Mike Jessat

Hof Rauschenbach (Bioland)

Hof Rauschenbach (Bioland)

Der Hof Rauschenbach in Remsa ist ein ökologisch wirtschaftender Familienbetrieb und seit 2014 der erste zertifizierte Bioland-Betrieb im Altenburger Land. Gezüchtet werden neben Fleckvieh, Sattelschweine und Wasserbüffel. Auf den Ackerflächen werden werden Weizen, Gerste, Ackerbohnen, Erbsen, Hafer und Roggen angebaut. http://www.hof-rauschenbach.de Foto: Hof Rauschenbach

Bockwindmühle Lumpzig

Bockwindmühle Lumpzig

Die Bockwindmühle in Lumpzig ist letzte erhaltene des Altenburger Landes und gleichzeitig eine der beiden ältesten (1732) Bockwindmühlen Thüringens. Die Mühle wurde in der letzten beiden Dekaden durch Mitglieder des Vereins Altenburger Bauernhöfe restauriert und instandgesetzt. Gemeinsam mit dem Mühlenhof soll an der Bockwindmühle Lumpzig ein Bildungs- und Begegnungsstätte entstehen, in der man Getreide mahlen oder den berühmten Altenburger Ziegenkäse schöpfen kann. Foto: Enrico Neunübel

Papiermuseum Fockendorf

Papiermuseum Fockendorf

Das Fockendorfer Papiermuseum ist gegenwärtig das einzige seiner Art in Thüringen. Die Papiererzeugung wird durch eine funktionstüchtige Versuchspapier-maschine, durch eine Handschöpferei und viele andere Ausstellungsstücke sehr anschaulich dargestellt. Außerdem ist eine Sammlung von handgeschöpften Papieren mit Wasserzeichen vorhanden. Es besteht auch die Möglichkeit verschiedene Videofilme bzw. DVD zur Papierherstellung und -geschichte vorzuführen. Foto: Traditionsverein Papierfabrik

Rittergut Treben

Rittergut Treben

Das Rittergut Treben ist ein historisches Gebäudeensemble im Ortszentrum. Hier finden kulturelle Veranstaltungen wie z.B. das Altenburger Musikfestival, Buchlesungen, Vorträge und Ausstellungen statt. Die Instandsetzung und Bewirtschaftung der Gebäude wird durch einen Förderverein unterstützt. http://www.rittergut-treben.de Foto: Stefan Quart

Kohlebahn / Westerntage

Kohlebahn / Westerntage

Die Kohlebahn ist eine ehemalige Grubenbahn, die heute als Museumsbahn zwischen Meuselwitz und Regis-Breitingen verkehrt. Fahrten finden mehrmals im Monat und an Feiertagen von April bis Oktober statt. Jedes Jahr am 3. Augustwochenende verwandelt sich die Kohlenbahn und ihre Bahnhöfe in den Wilden Westen. Die Westerntage locken jedes Jahr tausende Besucher an die Strecke. http://www.westerntage.de Foto: Michael Erler

Logo_NfGA_CMYK.png

© 2020 Hofgut Erler GbR - Alle Rechte vorbehalten.

www.vierseithof-plottendorf.de

Bockwindmühle Lumpzig

Die Bockwindmühle in Lumpzig ist letzte erhaltene des Altenburger Landes und gleichzeitig eine der beiden ältesten (1732) Bockwindmühlen Thüringens. Die Mühle wurde in der letzten beiden Dekaden durch Mitglieder des Vereins Altenburger Bauernhöfe restauriert und instandgesetzt. Gemeinsam mit dem Mühlenhof soll an der Bockwindmühle Lumpzig ein Bildungs- und Begegnungsstätte entstehen, in der man Getreide mahlen oder den berühmten Altenburger Ziegenkäse schöpfen kann. Foto: Enrico Neunübel

Go to link